Home  •  Handelsprodukte  •  Transfersysteme  •  RFID Identifikationssysteme  •  ID 40

ID 40 IDENTIFIKATIONSSYSTEM

Das Identifikationssystem ID 40 ermöglicht die sichere und schnelle Bereitstellung von Werkstückdaten am Werkstückträger.

An jeder Bearbeitungsstation müssen zu jedem ankommenden Teil relevante Informationen bereitstehen, wie z.B. Werkstücktyp, Fertigungsstatus, nächster Bearbeitungsschritt oder Einstellparameter. Diese sind besonders dann wichtig, wenn Produkte mit mehreren Varianten auf derselben Anlage gefertigt werden sollen.

Alle Daten werden von einem ortsfesten Schreib-Lese-Kopf (SLK) in einem Mobilen Datenträger (MDT) gespeichert, der sich direkt auf dem Werkstückträger (WT) befindet und mit diesem den gesamten Montageprozess durchläuft. Diese dezentrale Datenhaltung garantiert kurze Zugriffszeiten und eine hohe Verfügbarkeit des Systems.

Eine integrierte Löschfunktion, die nur am SLK ausgelöst werden muss, ermöglicht eine Leerung des Datenspeichers ohne weiteren Aufenthalt am SLK. Der Schreib-Lese-Kopf (SLK) bietet einen direkten Feldbus-Anschluss, für das Feldbus-System

PROFIBUS DP über M12-Steckverbinder. Das ID 40 ermöglicht dynamische Datenübertragung: Beim Vorbeifahren im Abstand „a“ und einer Transportgeschwindigkeit bis zu 30 m/min beträgt die Übertragungskapazität 64 Byte.



Downloads


Download | RFID Identifikationssysteme Broschüre (de)

Download | RFID Identifikationssysteme Broschüre (en)

Vorteile


Übertragungskapazität von 64 Byte bei einer Transportgeschwindigkeit bis zu 30 m/min


Schnittstellenvielfalt – neben PROFIBUS DP und CANopen auch Interbus S


Integrierter Webserver für einfache Diagnose


Nahezu unbegrenzte Anzahl von Schreib-/Lesezyklen ermöglichen eine Nutzungsdauer von zehn Jahren, auch bei Kurztaktanwendungen


Wahlweise 2 oder 8 kByte Speicherkapazität, um alle produkt- und prozessrelevanten Daten zu speichern


Diagnosefunktion mit beleuchtetem Klartextdisplay


Vielfältige Einbaumöglichkeiten: Datenträger von drei Seiten lesbar; Antenne des Schreibkopfes dreh- und schwenkbar


Unempfindlich gegen Wasser, Bohröl, Reinigungsmittel usw. durch die Schutzart IP 68


Einfache Installation in allen Transfersystemen durch Standard-Montagesatz





Hier steht Ihnen
alles zur Verfügung.
Beratung natürlich auch!



Martin Pflieger

02234-98406-30
pflieger@pts-automation.de

ANFRAGEN

INFO ZUM PARTNER
INFO ZUM PARTNER
INFO ZUM PARTNER
INFO ZUM PARTNER
INFO ZUM PARTNER
INFO ZUM PARTNER
STANDORT

Pulheim

Am Standort Pulheim-Brauweiler im Westen Kölns sind rund 60 Mitarbeiter beschäftigt.
+49 (0)2234 98406-0

+49 (0) 22 34 / 98406-817

info@pts-automation.de

SCHWESTERUNTERNEHMEN

Die Unternehmensgruppe


KONTAKT

Wir sind für Sie da

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten, Kompetenzen oder zur PTS Automation GmbH als Arbeitgeber haben, freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen.